Abschied für 8 Wochen

Bevor heute Morgen sowohl Jugendlichen als auch Gasteltern Abschiedstränen in den Augen standen, wurde gestern Abend noch einmal bei Musik und Essen die gemeinsam verbrachte Zeit in Erinnerung gerufen.
Unzählige Fotos und Berichte schmücken das Erinnerungsbuch, das die Teilnehmer am letzten Vormittag zweisprachig gestalteten. Das erste gedruckte Exemplar tritt natürlich seine Reise mit nach Frankreich an! Dort werden in 8 Wochen sicher viele weitere Seiten hinzugefügt werden.
Für eine musikalische Überraschung sorgten Lara und Hedwige, die ihr gemeinsames Wochenende zum komponieren nutzen. Ihr zweisprachiger Song „ Je veux rester“ umrahmte die Festveranstaltung.
Während die Eltern danach ihre Erfahrungen austauschten, die alle rundum positiv waren, tanzten die Austauschpartner ausgelassen zur Musik ihrer Eltern.
Alors, a bientot en Provence!

Diese Maßnahme wird mitfinanziert mit Steuermitteln auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.