Chemie Leistungskurs experimentiert an der Westsächsische Hochschule Zwickau

Am Mittwoch den 20.06.2018 sind wir, der Leistungskurs Chemie Klasse 11, mit dem Zug zur Westsächsischen Hochschule Zwickau gefahren. Dort erwartete uns die Laborleiterin Frau Maurer um mit uns verschiedene Experimente durchzuführen. Im ersten Teil bekamen wir eine unbekannte Probelösung mit dem Ziel, die enthaltenen Schwermetallionen nachzuweisen. Im zweiten Teil konnten wir eigens mitgebrachte Wasserproben auf ihre Gesamthärte untersuchen. Dabei kamen wir auf erstaunliche Ergebnisse. Zum Schluss hat Frau Maurer uns ein Experiment vorgeführt, bei welchem wir ein Gummibärchen in geschmolzenes, heißes Kaliumchlorat getaucht haben und eine sehr hell leuchtenden Flamme entstanden ist. Am Ende der Exkursion waren wir alle sehr begeistert von den Experimenten. Vielen Dank an Frau Maurer, Frau Scholz und Herrn Lein, die sich die Zeit genommen haben und uns die Möglichkeit gaben, Experimente durchzuführen, welche an unserer Schule nicht machbar sind.