Nachricht von Amnesty International

Ein großes Dankeschön an alle, die sich am Briefmarathon 2018 beteiligt
haben! Es kamen viele kraftvolle, mitfühlende und kreativ gestaltete Briefe bei uns an
– das ist ganz toll!

Inzwischen haben wir alle Briefe, die in Deutschland an Schulen geschrieben
wurden, ausgezählt und an die verantwortlichen Behörden sowie an Atena,
Nonhle, Geraldine und Vitalina weitergeleitet. Insgesamt haben 580 Schulen
mitgemacht und unglaublich viele Briefe geschrieben: 126.783!
Für den engagierten Einsatz beim Briefmarathon 2018 senden wir allen
Teilnehmenden im März eine Urkunde zu.
Dann heißt es jetzt Daumen drücken, dass die vielen Briefe schnell zu positiven
Entwicklungen für Nonhle aus Südafrika, Atena aus dem Iran und Geraldine
aus Venezuela führen. Bei Vitalina Koval aus der Ukraine scheinen die über
400.000 Briefe, die weltweit beim Briefmarathon für die LGBTI-Aktivistin
geschrieben wurden, bereits gewirkt zu haben: Die ukrainischen Behörden
untersuchen den Angriff auf Vitalina nun ausdrücklich als Hassverbrechen.
Wie es mit den vier Frauen und allen weiteren Personen weitergeht, für die
beim Briefmarathon an Schulen Appelle versandt wurden – auch in den
vergangenen Jahren – erfahrt ihr immer aktuell auf
www.briefmarathon.de/schule.
Mit den besten Wünschen

Ines Wildhage von Amnesty International