Robert Domes liest aus „Nebel im August“

Am Donnerstag, dem 04.07.2019, lauschten die Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen und der Jahrgangsstufe 11 in der Aula des DG den Ausführungen des Autors Robert Domes, welcher das Buch „Nebel im August“ schrieb. „Nebel im August“ ist eine Romanbiografie. Chronologisch erzählt sie die Lebensgeschichte von Ernst Lossa unter dem Nazi-Regime ab 1933 bis zum 9. August 1944, dem Tag, an dem der schwer erziehbare Jugendliche mit einer Überdosis Morphium ermordet wird. Um ihm, einem der abertausend Euthanasieopfer, Stimme und Gesicht zurückzugeben, und so die Würde, die ihm genommen wurde, schrieb Robert Domes dieses Buch.

Robert Domes gestaltete einen spannenden und emotionalen Vortrag zu der kurzen Lebensgeschichte Ernst Lossas.