Schulanmeldungen / Hinweise Sportzentrum / Bläserklasse – aktualisiert

Am 10.02.2021 erfolgt die Ausgabe der Bildungsempfehlungen/Halbjahresinformationen an sächs. Grundschulen.

Anmeldungen möglich ab: 10.02.2021 – 12:30 Uhr bis 18:00 Uhr, 11.02.2021 – 12:30 Uhr bis 18:00 Uhr, 12.02.2021 – 12:30 Uhr bis 15:00 Uhr

Die Anmeldungen laufen vom 10.02. bis 26.02.2021.
Aufgrund der Pandemie gibt es in diesem Jahr die Möglichkeit, die Anmeldung per Post oder Einwurf in den Briefkasten der Schule vorzunehmen. Wir würden Ihnen den Eingang nach Erhalt bestätigen und mit Ihnen Kontakt aufnehmen. Daher ist es wichtig, dass Sie uns mit der Anmeldung eine Telefonnummer geben, unter der Sie erreichbar sind.
Für Fragen zur Anmeldung können Sie mit uns gerne unter der Telefonnummer 03741/300670 Kontakt aufnehmen oder eine E-Mail an Petra.Engelhardt@diesterweg-gymnasium.de senden.

Falls Sie Ihr Kind persönlich anmelden wollen, bitten wir Sie, den erforderlichen Mindestabstand einzuhalten und eine Mund-Nasenschutzmaske zu tragen.

Zweite Schulwoche des 2. Halbjahres (15.02.-19.02.2021) immer von 14.00 Uhr bis 15.00 Uhr!

Neben den gegebenen Anmeldezeiten könne Sie Ihre individuelle Anmeldezeit telefonisch (03741/300670) mit dem Sekretariat vereinbaren.

Erforderliche Unterlagen für die Schüleranmeldung:

1. Original der Bildungsempfehlung (von Grundschule erhalten)

2. Ausgefüllte Schüleranmeldung für das Diesterweg-Gymnasium download PDF

3. Kopie der Halbjahresinformation Schuljahr 2020/2021 (+ Zeugnis Klasse 3 für Kinder ohne Bildungsempfehlung)

4. Kopie der Geburtsurkunde

Aufnahmebescheide erhalten Sie von uns im Juni 2021.

Gilt nur für eine Anmeldung ohne Bildungsempfehlung:
Es wäre günstig, wenn Sie mit uns einen Termin für die Anmeldung vereinbaren würden.
Für eine Anmeldung ohne Bildungsempfehlung der Grundschule benutzen Sie zusätzlich das Formular zur Anmeldung ohne Bildungsempfehlung. download PDF

Am 02.03.2021 findet die verbindliche Leistungserhebung für die Schüler ohne Bildungsempfehlung für das Gymnasium am Diesterweg-Gymnasium statt. Die verbindlichen Beratungsgespräche erfolgen vom 02.03. bis 11.03.2021 statt. Sie erhalten einen genauen Termin.

Hinweis: Die Anmeldung muss von beiden Eltern unterschrieben werden. Im Falle des alleinigen Sorgerechts ist eine Erklärung zum Sorgerecht abzugeben.

FAQ/ Hinweise zum Sportzentrum am Diesterweg-Gymnasium

Da es in den letzten Wochen zu einer erhöhten Nachfrage des Themas „Sportzentrum“ kam, beantworten wir Ihnen gerne die meist gestellten Fragen.

1. Was benötigen wir zur Anmeldung am Sportzentrum?

Bringen Sie bitte nach Möglichkeit ein Empfehlungsschreiben des Vereins Ihres Kindes mit. Dieses haben die Vereine als Vordruck erhalten. Es kann auch nach der Anmeldung nachgereicht werden. Die Anmeldung erfolgt parallel zur Schulanmeldung.

2. Was, wenn die schulischen Leistungen unter dem Fokus der sportlichen Ausrichtung leiden?

Oberste Priorität an unserer Schule ist die Hinführung zum und das Abschließen des Abiturs. Die schulische Entwicklung Ihres Kindes wird in enger Zusammenarbeit mit dem/der Klassenlehrer*in kontinuierlich beobachtet. Sollte es zu einem Leistungsabfall Ihres Kindes kommen, werden wir den/die Schüler*in, in Absprache mit den Eltern, vorübergehend aus der Doppelstunde herausnehmen. Das soll für die Sportler natürlich Anreiz sein, in den Fächern entsprechend gut abzuschneiden, um an der „Spezi“-Stunde teilnehmen zu dürfen.

3. Was, wenn mein Kind im Laufe seiner Schullaufbahn merkt, dass die Sportart doch nichts für sie/ ihn ist?

Wir wollen mit unserem Konzept dazu beitragen, dass die Freude und Leidenschaft, Sport zu
treiben, natürlich aufrecht erhalten wird. Sollte es allerdings dazu kommen, dass Kinder bzw.   Jugendliche im Laufe Ihres Lebens anderweitige Interessen entwickeln, ist eine Abmeldung im Sportzentrum in Absprache mit unseren Fachkonferenzleiter jederzeit möglich.

Sollte ein Sportartenwechsel stattfinden und ein leistungsorientiertes Training in einer anderen Sportart fortgesetzt werden, so kann das Kind weiterhin an den Spezi-Stunden teilnehmen, sofern diese neue Sportart auch im Sportzentrum angeboten wird und eine Empfehlung durch den Verein erteilt wird.

4. Hat mein Kind, welches nicht im Verein Sport treibt, trotzdem die Möglichkeit am Diesterweg – Gymnasium sportlich gefördert zu werden.

Natürlich bieten wir nicht nur für Vereinssportler eine Förderung an. In unserer GTA-Landschaft werden wir auch sportlich geprägte Ganztagsangebote für jedermann anbieten. Wir sind eine Schule, die stetig ihre Sport- und Freizeitangebote für alle Kinder erweitern möchte.

5. Ist eine Übernahme am Sportzentrum perspektivisch möglich?

Sollte Ihr Kind sich zu einem späteren Zeitpunkt, dazu entschließen, sich in einem Verein anzumelden, ist eine Übernahme in die „Spezi-Stunde“ jederzeit möglich.

FAQ/ Hinweise zu den Bläsern

1. Was ist eine Bläserklasse?

–  eine Klasse, in der regelmäßig gemeinsam  musiziert wird,
–  eine Klasse, in der Schülerinnen und Schüler über  zwei Jahre im Schulunterricht ein Musikinstrument   erlernen,
–  ein gemeinsam wachsendes Bläserensemble,
–  eine Möglichkeit, Verantwortung und
Zusammenarbeit zu fördern und Selbstbewusstsein   zu stärken,
–  eine Möglichkeit, Kinder, die sonst kein Instrument  erlernen können, an ein Musikinstrument   heranzuführen.

2. Muss mein Kind schon vorher ein Blasinstrument spielen können?

Nein. Das Projekt richtet sich gerade an die Schülerinnen und Schülern, die noch kein Instrument spielen.Welche Instrumente können erlernt werden?
Querflöte, Klarinette, Saxophon, Trompete, Horn, Posaune, Euphonium oder TubaDie Instrumente müssen nicht von den Eltern gekauft werden, sondern werden vom Vogtlandkonservatorium gegen eine Leihgebühr für zwei Jahre zur Verfügung gestellt.

3. Wie wird das Projekt organisiert?

Mit dem folgenden Formular können Sie Ihr Kind für die Bläserklasse anmelden. Alle angemeldeten Schülerinnen und Schüler nehmen gemeinsam am Unterricht der Bläserklasse teil. Im Musikunterricht lernen sie in den ersten Wochen unter Anleitung von Lehrerinnen und Lehrern des Vogtlandkonservatoriums alle Instrumente kennen und probieren jedes Instrument selbst aus. Die Auswahl und Zuteilung der Instrumente erfolgt im Anschluss so, dass ein sinnvolles und gut klingendes Ensemble gebildet werden kann. Dabei werden neben der Eignung des Kindes für das jeweilige Instrument auch seine eigenen Wünsche berücksichtigt. Im normalen Musikunterricht (zwei Stunden pro Woche) spielt die ganze Klasse dann gemeinsam als Blasorchester. Zusätzlich zum Musikunterricht erhalten die Schülerinnen und Schüler im 14-tägigen Wechsel Unterricht in Kleingruppen (2-4 Schüler, 45 Minuten) und Einzelunterricht (15 Minuten) bei Musikschullehrern des Vogtlandkonservatoriums. Dieser Unterricht findet im Rahmen des Schulunterrichts in den Räumen des Diesterweg-Gymnasiums statt.

download PDF

4. Wie hoch ist die finanzielle Selbstbeteiligung?

Monatlicher Beitrag: 18 € (für insgesamt 24 Monate in Klasse 5 und 6)