Tauziehen zum Abschluss

Mit einem kräftigen Tauziehen wurde die 7. Austauschwoche zwischen dem Diesterweg Gymnasium Plauen und dem Bundesrealgymnasium Steyr am Freitagnachmittag beendet.
Die Zuschauer – zahlreiche Eltern der gastgebenden Kinder und mehrere Lehrer – feuerten die beiden Teams lautstark an. Sieger wurden diesmal die Plauener Kinder, im kommenden Jahr fordern die Steyrer Revanche!
Gewonnen haben aber beide Seiten. 25 Steyrer Kinder der siebenten Jahrgangsstufe und ihre gleichaltrigen Gastgeber verbrachten erlebnisreiche Tage: Gemeinsames Lernen, Vorstellen der Heimatstadt, interessante Exkursionen im Vogtlandkreis sowie in der Landeshauptstadt Dresden, Einblicke in das Leben der Gastfamilien. Plauens Oberbürgermeister, Herr Oberdorfer, betonte den Europagedanke – ein solcher Schüleraustausch ist nur dadurch möglich, dass sich die Länder Europas und deren Menschen auch über Ländergrenzen gut verstehen. Das können wir bestätigen!

„Unterschrift“
Diese Maßnahme wird mitfinanziert mit Steuermitteln auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.