Veranstaltungen

Tauziehen zum Abschluss

Mit einem kräftigen Tauziehen wurde die 7. Austauschwoche zwischen dem Diesterweg Gymnasium Plauen und dem Bundesrealgymnasium Steyr am Freitagnachmittag beendet. Die Zuschauer – zahlreiche Eltern der gastgebenden Kinder und mehrere Lehrer – feuerten die beiden Teams lautstark an. Sieger wurden diesmal die Plauener Kinder, im kommenden Jahr fordern die Steyrer Revanche! Gewonnen haben aber beide […]

Willkommen, Gäste aus Steyr!

Inzwischen ist unsere Schüleraustauschwoche mit dem Bundesrealgymnasium Steyr gestartet. Heute bekamen unsere Gäste die Schule vorgestellt. Anschließend standen Stadtrundgang sowie ein Empfang beim Oberbürgermeister auf dem Programm. Highlight war ein „Mutsprung“ in der alten Feuerwache! (Mehr Bilder gibt’s auf unserer facebook-Seite!)

Rote Hände gegen Waffen

Kinder, die statt Puppen und Baggern Kleinkaliber-Waffen in den Händen halten? Statt in der Schule im Krieg sind? Was für uns so unvorstellbar klingt, ist in vielen Ländern der Erde Normalität. Über 250.000 Kindersoldaten gibt es im Moment weltweit. Tendenz steigend. Dieser Fakt wurde den Französisch-Schülern der 10. Klassen des Diesterweg-Gymnasiums durch die Lektüre des […]

Auf Zeitreise zu den Wendeereignissen 1989 begaben sich unsere Schüler und viele Gäste zur Würdigung der friedlichen Revolution. Diese Zeitreise wurde von Schülern des künstlerischen Profils und des Chores gestaltet. Viele interessante und beeindruckende Informationen vom Wendegeschehen in Plauen erhielten alle Teilnehmer der Veranstaltung von Zeitzeugen, die ehemalige Schüler unseres Hauses sind. Die Mitglieder der […]

Auftritt des Diesterweg Chores zum Gedenken an die Friedliche Revolution vor 30 Jahren

Am Samstag trafen sich u.a. die Chöre des Diesterweg- und Lessing Gymnasiums im Komturhof, um an die Friedliche Revolution vor 30 Jahren zu erinnern. Ihr Programm wurde hierbei mit viel Beifall bedacht. „Der Bedarf an Plätzen für diese Veranstaltung war größer als das in dem Bau zur Verfügung stehende Angebot. Rund 200 Leute kamen schließlich […]