Volleyballmädchen der WK II erreichen Regionalfinale

Am 14.11.19 kämpften beim Kreisfinale in Oelsnitz die letzten Altersklassen um die Qualifikation für die Regionalfinals im Januar.

Die kleinen Jungen (WK IV), vertreten durch Jungs der 6b, kämpften achtbar, hatten aber im entscheidenden Spiel gegen das Mosen – Gymnasium Oelsnitz, die sicher auch Favorit im Regionalfinale sind, nichts entgegenzusetzen und belegten den 2. Platz.

Es spielten: Erik Schleux, Paul Lagelbauer, Nick Magasch, Luis Leipold

Beim Turnier der WK II Mädchen zeigte sich bald, dass es zwei Favoriten und Anwärter auf den Platz im Regionalfinale gibt. Sowohl unsere Mädchen als auch das Gymnasium Oelsnitz lösten ihre Aufgabe gegen die OS Oelsnitz ohne Probleme. Im letzten und entscheidenden Spiel , das Volleyball auf sehr hohem Niveau bot, kam es zum erwarteten Krimi. Hatten unsere Mädels im ersten Satz mit 25:20 die Nase vorn, mussten sie sich den immer besser ins Spiel findenden Gastgeberinnen im 2. Satz deutlich geschlagen geben. Obwohl psychisch eigentlich klar im Nachteil, fand unsere Mannschaft wieder toll ins Spiel, dominierte den Tiebreak deutlich und gewann diesen souverän (15:7).

Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung, mit der wir sicher auch beim Regionalfinale eine gute Rolle spielen werden!

Es spielten: Melina Gerke, Neele Wolf, Hanna Pögl, Florence Dejmek, Collien Simart, Alexandra Goller, Clara Gerlich

Nach Ende der Bereichsfinals im Volleyball bleibt positiv zu bilanzieren, dass von 5 Volleyballmannschaften unseres Gymnasiums drei das Regionalfinale erreicht haben. Herzlichen Glückwunsch!