Diesterweg- Gymnasiasten erreichten bei der 58. Mathematikolympiade vier erste Preise!

Die Mathematikolympiade gibt es an sächsischen Schulen seit dem Schuljahr 1961/62 – die damaligen Fünftklässler sind heute Rentner… Umso erfreulicher ist es, dass an diesem traditionsreichen Wettbewerb am DG nach wie vor jedes Jahr viele Schüler teilnehmen – und das mit Erfolg.
Die 61 Teilnehmer aus den 5. bis 12. Klassen knobelten am Mittwoch, dem 14.11.2018 in einer vierstündigen Klausur an jeweils 4 Aufgaben. Am  Donnerstag trafen sich dann die Mathematiklehrer der Gymnasien aus Plauen, Oelsnitz und Klingenthal zur Korrektur der Arbeiten.
Das erfreuliche Ergebnis für das DG sieht folgendermaßen aus: Einen 1. Preis erreichten Selin Bochmann, Jil Lippert, Theo Valentin und Clara Hofmann in den Klassenstufen 5, 6 und 10.
Mit nur ganz geringem Abstand zum Sieger belegte Lisa Freitag den 2. Platz in der Klassenstufen 11. Ein weiterer 2. Platz geht an Elian Frentzel (Kl.10).
Vivien Joram stellte sich erfolgreich als einzige Teilnehmerin in der Klassenstufe 12 unserer Schule den schwierigen Aufgaben und erhält als Anerkennung einen Sonderpreis.
Dritte Preise gehen an Lina Wild und Lea- Sophie Richter (Kl.5), Amir Mohamed (Kl.6), Finn Taubert (Kl.7), Lukas Wild (Kl. 8) und Moritz Jahn (Kl.10).
Die Siegerehrung findet am Donnerstag, dem 22.11.18 im Rathaus Plauen statt. Beginn ist 15.00 Uhr.

Bild: Preisträger des Diesterweg- Gymnasiums mit Frau Neubauer. Es fehlt Vivien Joram.