Reise ins Erdmittelalter

Unsere diesjährige Geo-Exkursion der Klassenstufe 11 führte uns am Montag vor den Herbstferien in das geologisch interessante Oberfranken. In der Tongrube Mistelgau erläuterten uns Herr Dr. Peterek, Geschäftsführer des Geoparks Bayern-Böhmen, und Geoparkrangerin Frau Körner anschaulich die Lebensbedingungen im Mesozoikum (Erdmittelalter). Insbesondere während der Periode des Jura tummelten sich in der damals meeresüberfluteten Region zahlreiche Lebewesen wie Fischsaurier, Ammoniten oder Belemniten. Deren Überreste, z.B. Donnerkeile im „Belemnitenschlachtfeld“, konnten im Rahmen der Exkursion von unseren Schülern gefunden werden. Einen Saurierknochen fand aber leider keiner, sodass es im Anschluss in das Urweltmuseum nach Bayreuth ging. Hier konnten etliche der ausgegrabenen Fossilien bewundert werden, darunter Dorygnathus mistelgauensis oder der 15 m lange Temnodontosaurus.