Buchstabierwettbewerb “Spelling Bee” der 5. Klassen

Am 25. März 2024 nahmen die Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen am Finale des aus den USA stammenden „Spelling Bee“ Buchstabierwettbewerbs auf Englisch teil. Erfolgreich buchstabierten die zwölf ausgewählten Schülerinnen und Schüler verschiedenste Vokabeln ihres erlernten Wortschatzes. Alle Teilnehmer des Wettbewerbs versuchten bis zum Ende konzentriert den „Buchstabensalat“ in ihrem Kopf zu ordnen und die teilweise kniffeligen Wörter zu buchstabieren.

Congratulations to the WINNERS of the ”Spelling Bee“ Final 2024: Jeseka Alkeft and class 5c🥳📚!

Text und Bild: Fr. Wolf

Individueller deutsch-französischer Schüleraustausch am Diesterweg-Gymnasium

Corin Unger aus der Klasse 8c und sein französischer Austauschpartner, Colin Bartolone, haben sich für das deutsch-französische Austauschprogramm „Stéphane Hessel“ beworben. In diesem vierwöchigen Austauschprogramm verbringen Lernende der Klassen 7-9 aus Sachsen einen Kurzaufenthalt bei einem Schüler/einer Schülerin aus der Region Grenoble und empfangen diese im Gegenzug auch bei sich zu Hause.

Der Gedanke dahinter: Einblick in das Familien- und Schulleben des Gastlandes gewinnen und die Fremdsprachenkenntnisse enorm verbessern. Die Familien stimmen sich gegenseitig ab, welche Zeiten im Schuljahr für beide Seiten am geeignetsten sind. 

So besucht Colin momentan Corin in Plauen und geht mit ihm gemeinsam auch in den Unterricht der Klasse 8c. Im Mai wird Corin dann nach Frankreich reisen und dort seine Gaststadt und -schule erkunden können.

Wir wünschen beiden Schülern viel Spaß und jede Menge neuer Eindrücke während des Austauschs!

P. S. Die Französischlehrkräfte unserer Schule stehen weiteren Interessenten gern als Ansprechpartner bereit!

Bild und Text: Fr. Seifert-Eichner

Souveräner Sieg der Schwimmer

Nach dem erfolgreichen Abschneiden unserer Mannschaften in den Wettkampfklassen II und III setzten auch unsere jüngsten Schwimmer die Siegesserie beim Regionalfinale in Zwickau fort.

Im Gegensatz zu ihren älteren Mitschülern standen in der Wettkampfklasse IV ausschließlich Staffelwettbewerbe sowie ein zehnminütiges Ausdauerschwimmen auf dem Programm.

Mit großem Vorsprung auf das zweitplatzierte Team vom Sandberg-Gymnasium Wilkau-Haßlau sowie den Dritten vom Lessing-Gymnasium Hohenstein Ernstthal qualifizierte sich unser Team für das am 6. Juni in Kamenz stattfindende Landesfinale.

Zum Team gehörten: Max Rudert, Felix Weise, Edgar Künzel, Richard Pötzl, Falk, Reinel, Paul Schiller, Jonne Wieske und Leif Winefeld (v.l.n.r.).

Dazu unseren herzlichen Glückwunsch!

Bild und Text: Hr. Fischer

Erfolgreiche 2. Baumpflanzaktion

Am Samstag, den 23.03.2024, fand unsere 2. Baumpflanzaktion zusammen mit der Raumgestaltung Plauen und der kirchlichen Waldgemeinschaft Vogtland statt.

Wir haben uns an der Schule getroffen und sind dann gemeinsam in Richtung Dröda gefahren. Die dort zu bepflanzende Fläche wurde von Borkenkäfern befallen und musste deswegen abgeholzt werden. Als wir ankamen, wurden wir von dem Forstwirtschaftsmeister Alexander Leipold in Empfang genommen, er gab uns danach eine ausführliche Einweisung, wie wir die Bäume richtig einpflanzen sollen.

Auf der ca. 5000 m² großen Fläche konnten wir erfolgreich 1.800 Bäume pflanzen, darunter waren Lärchen, Douglasien, Roteichen und Vogelkirschen.

Insgesamt waren wir ca. 30 Freiwillige, darunter Schüler aus den Klassen 6, 7 und 11 sowie Lehrer, Eltern und Mitarbeiter der Raumgestaltung Plauen. Die zahlreichen Setzlinge wurden von der kirchlichen Waldgemeinschaft Vogtland gespendet und eine kleine Snackpause von der Raumgestaltung Plauen.

Das Wetter hat uns zum Glück auch nicht im Stich gelassen, nur ein kleiner Regenschauer hat uns unterbrochen, welchen wir gleich für eine Pause genutzt haben. Zum Schluss kamen sogar ein paar Sonnenstrahlen durch die Wolkendecke.

Nach zahlreichem positivem Feedback steht einer 3. Baumpflanzaktion im nächsten Jahre nichts mehr im Wege.Vielen Dank an die fleißigen Helfer!

Text und Bilder: Charlott Göhring (Kl. 11)

Geschichte hautnah in Chemnitz

Am 19. und 20. März 2024 begaben sich die Schülerinnen und Schüler der Klassen 10 auf eine Exkursion, die einen tieferen Einblick in die Geschichte der DDR bot – genauer gesagt in die Verfolgung und Bestrafung von Menschen, die nicht ins System der DDR-Regierung passten.

Das erste Ziel war das Stasi-Unterlagen-Archiv in Chemnitz. Dort erhielten die Schülerinnen und Schüler eine Einführung in die Methoden und Aktivitäten der Staatssicherheit (z. B. die Zersetzung) während der DDR-Ära und deren Überreste in Form von Karteikarten oder Bildern. Durch die Präsentation von Originaldokumenten und persönlichen Berichten wurde die Bedeutung der Überwachung und Repression in dieser Zeit deutlich.

Nach dem Besuch des Stasi-Unterlagen-Archivs führte die Exkursion die Gruppen zum Kaßberg-Gefängnis, ebenfalls in Chemnitz. In diesem berüchtigten Gefängnis wurden politische Gefangene während der DDR-Ära und sogar bereits im Dritten Reich inhaftiert. Die Schülerinnen und Schüler hatten die Gelegenheit, durch die Gänge zu gehen, die Zellen zu besichtigen und sich mit persönlichen Schicksalen tiefgreifender auseinanderzusetzen, wodurch sie einen direkten Einblick in die Realität des politischen Gefängnisses erhielten.

Die Exkursion erwies sich als äußerst lehrreich und bewegend für alle Beteiligten. Die Schülerinnen und Schüler kehrten mit einem vertieften Verständnis für die Geschichte ihres Landes zurück und wurden vielleicht auch angeregt, über eigene Freiheiten nachzudenken.

FB Geschichte