Erster „SPEZI“-Jahrgang zieht klar ins Regionalschulamtsfinale ein

Diesterweg-Sportspezis im Fußball bisher ungeschlagen!

Gespannt fieberten wir dem Tag entgegen, an dem die Teilnehmer unseres Sportzentrums an einem Wettkampf „Jugend trainiert für Olympia“ teilnehmen werden. Dass der Erfolg im Bereichsfinale Fußball so klar ausfallen würde, hätten wir nicht gedacht. Gegen das Sportgymnasium Klingenthal, Julius-Mosen-Gymnasium Oelsnitz, Gymnasium Markneukirchen und das Lessing-Gymnasium Plauen zogen wir ohne Gegentor (10:0) ins Regionalschulamtsfinale ein.

Die Motivation ist groß

Wir sind stolz auf unsere Mannschaft, die unser Gymnasium würdig vertreten hat und versuchen nun, im Regionalschulschulamtsfinale in Zwickau den nächsten Schritt zu machen.

Für das Diesterweg-Gymnasium spielten: Quentin Unger, Amon Rhön, Oscar Rückoldt, Lennox Marquardt, Elia Zimmermann, Linus Müller, Laurin Reidl, Karl Popp, Pascal Zenker und Finn Thönelt.

Verfasser: Hr. Färber

Geschichtsunterricht mal anders

Workshop zur deutsch-deutschen Geschichte

Einer schönen Tradition folgend nahmen die Schülerinnen und Schüler der Klasse 10b gemeinsam mit Lessing-Gymnasiasten an einem Workshop zur deutsch-deutschen Geschichte teil. Das Kulturreferat der Stadt Plauen organisiert jährlich diesen etwas anderen Geschichtsunterricht am 07. Oktober zur Erinnerung an die erste Wendedemonstration in Plauen.

Themenbetrachtung von allen Seiten

Am Vormittag befassten sich die jungen Leute mit dem Weltbild aus Sicht der DDR. Abwechslungsreiche Diskussionsrunden, Gruppenaufträge und kurze Filme trugen zur Erkenntnisgewinnung bei. Am Nachmittag trat ein Zeitzeuge auf. Der ehemalige Dresdener hatte Anfang der 1980er Jahre ein Flugzeug gebaut, mit dem er die DDR in Richtung Westberlin verlassen wollte. Der Fluchtplan wurde an die Stasi verraten und es folgten Verurteilung und „Freikauf“ durch die BRD. Mit großer Spannung folgten die Jugendlichen den Ausführungen, die im weiteren Verlauf des Geschichtsunterricht noch häufiger thematisiert werden.

Die Klasse 10b schätzte die Veranstaltung als gelungene Bereicherung des Allgemein- und Geschichtswissens ein und erteilte dem Workshop eine glatte Eins.

Besonderer Dank geht an Frau Behncke für die Organisation und an Herrn Mühlbauer für die interessante Moderation.

Verfasserin: Fr. H. Schreyer

Drei DG-Schüler als Nachwuchssportler des Vogtlands geehrt

Ehrung der beliebtesten Sportler und Nachwuchssportler des Vogtlands

Auf der Sternquell-Sportgala 2021 in der Musikhalle Markneukirchen, die gleichzeitig das 25. Jubiläum markierte, wurden vor 500 geladenen Gästen im Oktober die beliebtesten Sportlerinnen und Sportler der vergangenen 25 Jahre gekürt. Ebenso erhielten die besten Nachwuchssportler des Vogtlands Auszeichnungen – unter ihnen 3 Schüler des Diesterweg-Gymnasiums:

Alle drei Sportlerinnen und Sportler wurden für ihre Leistungen im Sportschwimmen als Mitglieder des Schwimm-Vereins Vogtland Plauen geehrt.

Wahl der Vogtlandsportler

Die Wahl der Vogtlandsportler des Jahres findet jeden Sommer statt. Dieses Jahr beteiligten sich 2500 Leser und Hörer und es stand bei der Preisverleihung ein neues Moderationspaar auf der Bühne: Franziska Schenk (ehemalige Olympia-Bronze-Gewinnerin und Weltmeisterin im Eisschnelllauf und heute Sportmoderatorin bei der ARD) und Ingo Hahne (Freier Journalist für MDR/ARD) führten durch die Veranstaltung.

Wir beglückwünschen die drei Nachwuchssportler des Diesterweg-Gymnasiums, die geehrt wurden, sehr herzlich und wünschen ihnen weiterhin viel Erfolg und Freude am Sport!

Verfasserin: Fr. Kleine

Endlich wieder Kino!

Am 13.10.2021 unternahm der Französisch-Grundkurs der Klasse 11 einen Ausflug ins Capitol Kino Plauen. 14 Uhr versammelte sich die gesamte Gruppe vor dem Kino. Wir freuten uns alle sehr darüber, dass Lara Reisinger aus unserer Kursstufe diese Kinokarten 2019 bei einem Französisch-Projekt gewonnen hatte. Nun konnten wir nach der langen Schließung den Kinobesuch endlich nachholen!

Der Film „La Fine Fleur“

Wir sahen gemeinsam den französischen Film „La Fine Fleur“ („Der Rosengarten der Madame Vernet“). Er handelt von einer älteren Dame, Madame Vernet, die die Kunst der Rosenzüchtung liebt. Doch sie verliert schon seit Jahren den Preis der „Goldenen Rose“  gegen ihren Rivalen und plötzlich steht ihre Gärtnerei kurz vor der Pleite…

Vielen Dank an Lara und auch an Frau Holtz-Müller, die sich um den Termin gekümmert hat.

Foto und Text: Collien Simart, Klasse 11